Kirchengemeinde / Kirchenvorstand Heersum

Die Urbani Kirche

Das Kirchengebäude ist laut Inschrift über der Eingangstür 1731 entstanden, gleichzeitig mit den Kirchen in Nette, Hackenstedt und auf dem Wohldenberg, zur Zeit des Landesherrn Clemens August, Kurfürst von Köln und kath. Bischof von Hildesheim.

Die Kirche hat einen Grundriss aus biblischen Maßen, 20 Ellen breit (9,3o m in etwa) und 40 Ellen lang nach der Bibelstelle Hesekiel Kapitel 41 Vers 2. Denselben Grundriss hat die kath. Kirche auf dem Wohldenberg. Der Turm ist älter.

Die größere Glocke aus dem Jahr 1521 hat einen seltenen Namen: PetroniIla. Der Legende nach war sie die Tochter des Apostels Petrus.
Die kleinere Glocke wurde 1701 angeschafft von dem Geld, das als Entschädigung für eine Einquartierung fremder Truppen im Dorf aus dem Herzogtum Celle gezahlt worden war.
Die Uhrglocke ist neu.

Einige Ausstattungsstücke in der Kirche sind älter als das Gebäude, z. B. die Messingleuchter auf dem Altar sind 1652 gestiftet, der Kronleuchter 1700 und der Taufengel, der keine Flügel mehr hat, 1721.
Der Kanzelaltar ist eine große Kostbarkeit. Er kommt aus der Werkstatt Fahrenholz in Bockenem und ist 1739 hergestellt. Die Jahreszahl ist in dem Spruch in der Kartusche vor der Kanzel enthalten: „Lass rein wie jetzt, las unzertrent, Herr, bei uns Wort und Sacrament.“ Die großen Buchstaben sind als römische Zahlen zu lesen.
Auch der Rahmen für die Altarrückwand enthält die Jahreszahl, die man dem lateinischen Bibelspruch entnehmen muss, der nach Johannes 3 Vers 14 lautet: „Wie die Schlange in der Wüste wird Jesus, der Menschensohn, erhöht werden.

Die Deckenbemalung ist nur in TeiIen erhalten. Dem Essen zur Sünde im Alten Testament entspricht das Bild vom Pelikan, der seine Jungen mit dem eigenen Herzblut füttert und lebendig macht.

Auch hier gibt es eine kurze Information zu der Kirche:

Kirchenregion Holle

Der Kirchenvorstand steht allen Heersumern gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

 Günter Gondeck   Telefon: 1526 – g.gondeck@gmx.de
 Claudia Schuster   Telefon: 897574
 Brigitte Findeiß   Telefon: 965737 – b.findeiss@gmx.de
 Mathias Klein   Telefon: 963910 – mathias.klein@t-online.de
 Stefan Ohlendorf   Telefon: 899907