Termine

Wetter

Heersumer Zeitreise

Einladung zur „Heersumer Zeitreise“

Teil 1: Ein Dorf im Wandel der Zeit

„Heersumer Zeitreise“ steht für eine interaktive Vortragsreihe zu verschiedensten Themen der Heersumer Ortsgeschichte. Zum einen im Hinblick auf die 1000 Jahr Feier im Jahre 2022, zum anderen aber auch einfach aus der Neugier heraus wie früher „gelebt“, „gefeiert“ oder „gearbeitet“ wurde, entstand diese Idee der geschichtlichen Aufarbeitung mit Neuzeitbezug.

Der erste Teil „Ein Dorf im Wandel der Zeit“ beschreibt die Veränderung des Ortbildes von 1900 bis heute. Wissen Sie welche Gewerke oder Läden früher in Heersum ansässig waren? Es ist kaum zu glauben, wieviel Handwerk und lebenswichtige Geschäfte hier beheimatet waren. Doch es sind nicht nur die alten Bilder, welche faszinieren, sondern insbesondere auch die alltäglichen Geschichten drumherum die allseits begeistern. Der Vortrag endet in der Neuzeit mit der Schaffung neuer Wohngebiete im Kreuzgarten, Innersteblick und in den Gänseköpfen.      

Der Ortsrat Heersum lädt alle interessierten Bürger recht herzlich am 16.03.19 um 19.00 Uhr in die Alte Schule (Mittelstr. 15) in Heersum ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Seien Sie dabei – wir freuen uns auf Sie!

An dieser Stelle schon einmal ein herzliches Dankeschön an die zahlreichen engagierten Köpfe, ohne die diese Veranstaltung gar nicht möglich gewesen wäre!

Gottesdienst zum Volkstrauertag in Heersum

Wir ziehen in den Frieden“, unter diesem Motto steht der Friedensgottesdienst am Sonntag, 18.November (Volkstrauertag), in der Heersumer Kirche.

Kinder aus Heersum gestalten den Gottesdienst mit ihren Gedanken und Wünschen zum Frieden. In einer Welt, in der die Konflikte auf der ganzen Erde immer stärker angeheizt werden, und auch bei uns Streit, Missgunst und sogar Hass befeuert werden, will der Gottesdienst nach Möglichkeiten für mehr Frieden suchen. Eingeladen sind alle Bürger aus Heersum und Astenbeck, Familien mit Kindern sind auch willkommen. Beginn ist um 9.30 Uhr. Beim Gottesdienst singt der Gemischte Chor Heersum-Derneburg und Udo Lindenberg ist auch ein bisschen mit dabei. Im Anschluss an den Gottesdienst findet auf Einladung von Ortsrat und Feuerwehr am Ehrenmal oberhalb der Kirche ein kurzes Gedenken an die Opfer der beiden Weltkriege statt.